Presse

Herzlich Willkommen im Pressebereich des Landesschülerbeirats Baden Württemberg!

Auf dieser Seite werden immer alle aktuellen Pressemitteilungen des LSBR hochgeladen.

Ansprechpartner für Anfragen der Medien (Pressestatements etc.) ist

 

Jan Pfeiffer
Pressesprecher des Landesschülerbeirats Baden-Württemberg

Email: pressesprecher@lsbr.de
Mobil: +49 (0) 172 7388816

und Daniela Alesi, stellvertretende Pressesprecherin.
Email: Daniela.alesi@lsbr.de

1

Zum Vergrößern klicken!

Pressemitteilungen des Landesschülerbeirats

 
06. Juli 2017: Schüler fordern Recht auf „Hitzefrei“!
9. Juni 2017: Für mehr Qualität, Individualität und Allgemeinbildung – damit BW wieder spitze wird!
10. März 2017: Für mehr Chancengleichheit im Bildungssystem sorgen!
„Frohe Arbeitszeit!“ wünscht der Landesschülerbeirat
08. Dezember 2016: „Was habe ich heute im Unterricht gelernt?“ – oftmals finden Schüler hierauf keine Antwort
30. September 2016:  Kürzung der Lehrerstellen wirkt sich auf das Wohl der Schülerinnen und Schüler aus
12. Juli 2016: Lehrerentlassungen über die Sommerferien
15. Juni 2016: Bundesschülerkonferenz fordert transparente Kommunikation, Möglichkeit zur Mobilität und die Überarbeitung der Bildungspläne“
04. Mai 2016: Joachim Straub als Vorsitzender des Landesschülerbeirats gewählt

Stellungnahmen des Landesschülerbeirats

Gerne können Sie unsere Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen (GE), Verordnungen (VO) und Verwaltungsvorschriften (VwV) online abrufen und für ihre Berichterstattung verwenden.

Interviews

Verrohung der Sprache im Schulalltag (16.02.17, Deutschlandfunk)

Aktuelle Pressestatements

Hotpants-Verbot:

„Ich halte ein generelles Hotpants-Verbot für nicht vereinbar mit dem Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Jede Schülerin und jeder Schüler sollte seinen Kleidungsstil frei entscheiden dürfen. Nur wenn eine konkrete Gefährdung des Schulfriedens vorliegt, dürfen gewisse Kleidungsstücke im Einzelfall verboten werden. Ein Pauschalverbot ist jedoch der falsche Ansatz. Hier werden Jungs unter sexistischen Generalverdacht gestellt und ein falsches Rollenbild in einer gleichberechtigten Welt vermittelt.“

Felix Walz, stellvertretender Vorsitzender des 11. Landesschülerbeirats

Kopftuchdebatte/BVerfG-Urteil

„Ich begrüße die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die auch muslimischen Lehrerinnen die freie Religionsausübung in der Schule ermöglicht und zu mehr Toleranz beiträgt. Muslima, die Kopftücher tragen, dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden. Jedoch ist darauf zu achten, das durch das Tragen von religiösen Symbolen die offene Kommunikation zwischen Lehrerinnen und der Schülerschaft nicht eingeschränkt wird.“

Johanna Lohrer, Vorsitzende des 11. Landesschülerbeirats

Leitperspektive Vielfalt im Bildungsplan 2016

„Ich halte es für besonders wichtig, dass jedem Schüler in der Schule der Toleranzgedanke näher gebracht wird. Die Leitperspektive „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“ im Bildungsplan 2016, die mit fünf weiten Leitperspektiven gemeinsam über dem Bildungsplan steht, halte ich für eine gute Wahl. Hier müssen die Schüler zum Umgang mit Vielfalt in allen Formen befähigt werden und Individualität als Chance begriffen werden.“

Johanna Lohrer, Vorsitzende des 11. Landesschülerbeirats

Flüchtlingsproblematik

„Im Umgang mit Flüchtlingskindern muss aufgrund der traumatischen Erfahrungen stets auf eine hohe Sensibilität geachtet werden und jedem Flüchtlingskind individuell gerecht werden. Ihre Erfahrungen müssen je nach individuellem Wunsch aufgenommen werden und fächerübergreifend die steigenden Flüchtlingszahlen behandelt werden. Grundlage hierfür sollte eine kontroverse Diskussion vor allem im zu stärkenden Gemeinschaftskundeunterricht basierend auf dem Beutelsbacher Konsens sein. Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterricht sollten darüber hinaus aktuelle gesellschaftliche Themen und Konfliktsituationen aufgegriffen werden. Eine Handreichung zum Umgang mit Flüchtlingskindern im Unterricht für die Lehrerinnen und Lehrer hielte ich für eine gute Ergänzung der existierenden Angebote.“

Johanna Lohrer, Vorsitzende des 11. Landesschülerbeirats

Unsere Partner

AfB social & green IT Deutschland